Vorbemerkung: Die Situation ist dadurch kompliziert, daß in Bayern sehr hohe Ansprüche gestellt werden und es passierte, daß eine DÄVT-Anerkennung nicht akzeptiert wurde, weil die DÄVT-Kriterien unter denen der Bayerischen LÄK liegen. Deshalb wurden die Bayerischen LÄK-Kriterien eingearbeitet, um sicher zu stellen , daß die DÄVT-Anerkennung bundesweit zu LÄK-Anerkennungen führt.

  1. Arzt/Ärztin mit abgeschlossener Facharztausbildung Psychiatrie und Psychotherapie oder Psychotherapeutische Medizin oder Zusatzbezeichnung „Psychotherapie“ (jeweils verhaltenstherapeutisch orientiert) oderApprobation psychologischer Psychotherapeut oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut jeweils mit Fachkundenachweis Verhaltenstherapie oder abgeschlossener anerkannter Verhaltenstherapieausbildung
  2. Mindestens 5 Jahre eigene Berufserfahrung nach Abschluß der eigenen Weiter-/Ausbildung nach Punkt 1.
  3. 35 Doppelstunden IFA-Gruppenarbeit im Rahmen der eigenen Weiter-/Ausbildung nach Punkt 1 wird ohne Einzelnachweis mit Vorlage des Erfüllens von Punkt 1 anerkannt.
  4. Weitere Mitarbeit in verhaltenstherapeutischen IFA-Gruppen von mindestens 70 Doppelstunden (LÄK Bayern) bzw. 50 Doppelstunden (andere Bundesländer)
  5. Teilnahme an mindestens 4 Gruppenleiterseminaren (verhaltenstherapeutisch orientiert) mit insgesamt mindestens 15 Doppelstunden
  6. Erfahrungen als Co-Leiter (Umfang ist nicht definiert, d. h. es kann sein, dass 10 bis 16 Stunden reichen)

 

 
IFA 

Interaktionelle Fallarbeitsgruppe

  verhaltenstherapeutische Balintgruppe (BLÄK Bayern)  

 patientenzentrierte Selbsterfahrungsgruppe

 

Möglichkeiten, die Voraussetzungen für die Anerkennung zu erwerben

  1. Besuch einer IFA-Gruppe bei einem lokalen anerkannten IFA-Gruppenleiter (siehe Liste der anerkannten IFA-Gruppenleiter)
  2. Co-Leitung in einer IFA-Gruppe bei einem lokalen anerkannten IFA-Gruppenleiter (siehe Liste der anerkannten IFA-Gruppenleiter)
  3. Besuch der IFA-Gruppe auf der jährlich Ende November stattfindenden Balinttagung in Würzburg, www.balintgesellschaft.de
  4. IFA-Gruppenangebot des CIP München (www.cip-medien.com ) oder eines anderen ärztlichen Weiterbildungsinstituts (siehe Liste der ärztlichen Weiterbildungsinstitute)

Wenn Sie diese vollständigen Belege bei Ihrer zuständigen Ärztekammer einreichen, erhalten Sie von dieser die Anerkennung und Weiterbildungsbefugnis für IFA-Gruppenleitung.
Wenn Sie im DÄVT-Sekretariat das Anerkennungsschreiben der Ärztekammer einreichen, erhalten Sie die Anerkennungsurkunde „IFA-Gruppenleiter DÄVT“ zugeschickt.

Stand 6.2.09  für den Vorstand: S. Sulz